Am 25.05.2014 feierte der Rad- und Motorsportclub Westendorf sein 111-jähriges Bestehen mit Kirchzug, Festgottesdienst mit Fahrzeugweihe, einem kurzen Festakt und anschließend gemütlichem Beisammensein. Für die passende Musik sorgte die Trachtenkapelle.

Wir gratulieren dem RMSC zu seinem Jubiläum und wünschen dem Verein alles Gute für die Zukunft.

Am 18. Mai 2014 traten wir in Obergünzburg bei den Wertungsspielen des Bezirks 4 Marktoberdorf an, sozusagen als Probelauf für das Wertungsspiel zwei Wochen später in Baisweil. Nachdem in Obergünzburg in offener Wertung bewertet wurde, konnte jede/r Musiker/in gleich sehen, wo es noch fehlte. Mit 87 Punkten und damit mit einem sehr guten Erfolg erzielten wir ein recht passables Ergebnis. Dabei wurde uns aber auch klar, dass wir uns in den verbleibenden zwei Wochen bis zum Baisweiler Wertungsspiel noch mal richtig reinhängen müssen, um dort noch ein paar Punkte mehr zu erreichen.

WS Obergnzburg

Der Heimatabend im Bürgerhaus Alpenblick am 10. Mai 2014 wurde von der Trachtenkapelle in verkleinerter Besetzung musikalisch umrahmt. Neben der Begleitung der Tänze waren auch die Eröffnungs- und Schlüssstücke, quasi als wuchtiger Gegenpol zu den eher ruhigen Klängen von Sängern und Volksmusikern, Sache der Trachtenkapelle. Klaus konnte beim Trachtenfest in Bad Wörishofen 2013, bei dem wir stundenlang die Ehrentänze begleiteten, das anspruchsvolle Dirigat von Plattlern und Volkstänzen ja ausgiebig üben und so brachten wir alle Gruppen sicher durch ihre Darbietung.

Zum Geburtstag von Edeltraud Lieb, der Mutter unseres Ehrenmitglieds Erwin Lieb, spielten wir am 9. Mai 2014 ein Ständchen. Alles Gute zum Geburtstag wünscht die Trachtenkapelle Westendorf!

Unter der bewährten Leitung von Stephan Gehring probten die Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Bezirksjugendorchesters für den Orchesterwettbewerb „Flicorno d`Oro“, der am Wochenende nach Ostern in Riva del Garda stattfand. Mit von der Partie waren auch sechs Musikerinnen und Musiker der Trachtenkapelle Westendorf. Wie schon bei den letzten Auftritten verstärkten Oboistin Daniela Hornig, Klarinettistin Julia Kohler und die Schlagzeuger Stephan Hiemer und Andreas Miller das Bezirksjugendorchester. Zum ersten Mal mit dabei waren unsere jungen Klarinettistinnen Susanne Hornig und Rebecca Lieb. Das BJO erreichte in der Kategorie 2 schließlich 85,17 Punkte.

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für euren Einsatz.

2014 bjo riva